Rezension zu "Der Augenjäger" von Sebastian Fitzek

Die Rezi sollte eigentlich schon im März kommen, aber irgendwie hab ich das nicht geschafft. Sorry! Hier hab ihr sie:


Klappentext:
Dr. Suker ist einer der besten Augenchirurgen der Welt. Und Psychopath. Tagsüber führt er die kompliziertesten Operationen am menschlichen Auge durch. Nachts widmet er sich besonderen Patientinnen: Frauen, denen er im wahrsten Sinne des Wortes die Augen öffnet. Denn bevor er sie vergewaltigt, entfernt er ihnen sorgfältig die Augenlider. Bisher haben alle Opfer kurz danach Selbstmord begangen. Aus Mangel an Zeugen und Beweisen bittet die Polizei Alina Gregoriev um Mithilfe. Die blinde Physiotherapeutin, die seit dem Fall des Augensammlers als Medium gilt, soll Hinweise auf Sukers nächste „Patientin“ geben. Zögernd lässt sich Alina darauf ein - und wird von dieser Sekunde an in einen Strudel aus Wahn und Gewalt gerissen ...


Verlag: Droemer / Knaur Verlag
Buchtrailer: *Klick* 
Erscheinungsdatum: 2. November 2012
Seiten: 419 ohne Danksagungen
Genre: Psychothriller
Preis: 10,99€ bei Amazon/Buecher.de (Als Taschenbuch)
Ort der Handlung: Berlin, Grunewald


Inhalt:
Zarin Suker, bekannter Augenchirurg und Meister seines Faches, sitzt in Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen, mehren Frauen die Augenlieder entfernt und sie anschließend brutal vergewaltigt zu haben. Da bis jetzt alle seine scheinbaren Opfer, Selbstmord begangen haben, ist Alina Gregoriev, Soyas letzte Hoffnung. Nur bedingt freiwillig, lässt sie sich darauf ein. Was fatale folgen hat...
Neben dem verrückten Augenarzt, treibt sich auch noch der Augensammler herum, der sein Spiel mit Alexander Zorbach noch nicht beendet hat. Zorbachs Sohn Julian ist am leben, so bestätigt der Augensammler am Telefon, doch noch wie lange?  Alexander muss eine schwere Entscheidung treffen: Er oder sein Sohn...


Meine Meinung:

Der Augenjäger, steht dem Augensammler in nichts nach!

"Der Augenjäger", ist die Fortsetzung des Thrillers "der Augensammler" von Sebastian Fitzek. Man kann das Buch auch lesen, wenn man den Vorgänger noch nicht kennt. Alles nötige Wissen, eine Art Zusammenfassung des ersten Buches, wird dem Leser auf den ersten Seiten gegeben. Dennoch empfehle ich, erst den Augensammler zu lesen!  Diesem wird nämlich sonst die Daseinsberechtigung  bzw. die Spannung genommen. Außerdem kann man Alexander Zorbach, in seinen Handlungen besser nachvollziehen, wenn man im ersten Band schon mit ihm durch die Hölle gegangen ist.

Es ist eine sehr gelungene Fortsetzung. Die Spannungsgerade, die mich im ersten Teil schon so sehr an das Buch gefesselt hat, bleibt erhalten und wird durch die Teilnahme von Zarin Suker, dem Augenarzt sogar noch gehoben!  Man sollte meinen, dass seine Einmischungen, den Leser verwirren und ablenken sollen(Was vielleicht auch ansatzweise der Fall ist;), weil er sich nun schon auf zwei Psychopathen einlassen muss, aber nein! Er passt da irgendwie genau rein und hält die Gerade aufrecht. Da im ersten Teil aufgelöst wird, wer der Augensammler ist, könnte ein wenig Spannung verloren gehen, wenn es nur um ihn und die Rettung von Julian ginge. In so fern: Guter Schachzug Fitzek!

Erzählt wird wieder aus mehreren Perspektiven. Am meisten aus der Sicht von Alexander und Alina. Alexander wird im Buch an seine körperlichen und geistigen Grenzen gebracht und muss ziemlich viel wegstecken. Alina hat mit Suker zu tun und zweifelt an ihren "Kräften". Zudem kommen die zwei sich etwas näher. Geringfügig...

DAS ENDE!?ß*'#@
Unfassbar! Ich bin immer noch nicht darüber hinweg. Ich will ja nicht spoilern, aber das Ende verdreht irgendwie nochmal alles, was am Ende vom Augensammler erzählt wurde, wovon man sich sicher war es stimmt, rückt alles in ein ganz anderes Licht und man fühlt sich schuldig. Dann kommt noch so etwas wie ein Abspann, "Die Zeit heilt alle Wunden" und Fitzek verarscht dich! Du kannst gar nicht anders und musst ihm glauben. Einfach Klasse!

Fazit:
Spannend, aufwühlend und fesselnd! Der zweite Teil der Reihe ist Sebastian Fitzek, super gelungen. 2 Bösewichte und 2 Menschen die gegen sie vorgehen, mit allen Mitteln versuchen sie zu stoppen und die Zukunft zu ändern. Wer den ersten Teil noch nicht gelesen hat, sollte dies tun bevor er den Augenjäger ließt und wird es nicht bereuen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension zu "Dämonen und Dampfkraft" von David Michel Rohlmann Maria Engels

Hallo meine Freunde^^

Rezension zu "Der Drache hinter dem Spiegel" von Ivo Pala